Fachpraxis für OSTEOPATHIE, VITALFELD- und PHYSIOTHERAPIE. Seit 2018 auch eine Zweigstelle in Wörgl!

OSTEOPATHIE

Der Osteopath arbeitet ausschließlich mit seinen Händen und spürt damit Spannungen und Bewegungseinschränkungen im Körper auf.

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Manualmedizin die seit über 130 Jahren erfolgreich praktiziert wird. Untersucht wird dabei die Bewegungsfähigkeit von Knochen, Organen und des Gewebes. Ziel dabei ist es, nicht nur unangenehme Symptome zu lindern, sondern die Ursachen für solche zu finden und erfolgreich zu behandeln. Die Ausbildung erfolgt in einem fünf- bis sechsjährigen berufsbegleitendem Studium, welches nur Ärzten, Physiotherapeuten, Hebammen sowie Heilpraktikern vorbehalten ist. Derzeit gibt es in ganz Tirol etwa 50 ausgebildete Osteopathen.

Mögliche Anwendungsbereiche:

  • Wirbelsäulenbeschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Verdauungsprobleme
  • Schlafstörungen
  • Überlastungssyndrome

Osteopathische Babybehandlung

Nach jeder Geburt macht es Sinn, Ihren Liebling einer osteopathischen Untersuchung zu unterziehen.
Warum? Durch den Geburtsvorgang kommt es häufig zu einer Kompression der Schädel-und Gesichtsknochen, sowie des Zentralen Nervensystems. Die unbehandelten Folgen daraus können vielfältig sein:

  • Durch Blockaden zwischen Schädelknochen und Wirbelsäule können sich Schluck-und Stillprobleme ergeben. Daraus wiederum resultieren Blähungen, Bauchschmerzen und Verstopfung.
  • Durch Blockaden im Bereich der Schädelbasis und der Schädelknochen kommt es zu Asymmetrien wie Schiefhals, einseitige Kopfhaltung und daraus resultierende unsymmetrische Kopfformen.

Der Osteopath behandelt oft vorbeugend um zu verhindern, dass aus vorerst kleinen Störungen, größere Probleme entstehen können.
Wir empfehlen eine einmalige Untersuchung aller Neugeborenen – besonders nach schweren Geburten. Gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Arzt beurteilen wir dann ob weitere Behandlungen notwendig sind.
Ihr Liebling wird es Ihnen danken!

 

PHYSIOTHERAPIE

Ziel einer Physiotherapie ist es, die Funktions- und Bewegungsfähigkeit des Körpers zu erhalten oder wieder herzustellen.

Die Funktions-und Bewegungsfähigkeit kann durch Verletzungen, Unfälle, Operationen, Erkrankungen oder Fehlverhalten im Alltag gestört sein. In der Physiotherapie kommen unterschiedliche Behandlungskonzepte zum Einsatz:

  • Mobilisierung
  • Massage
  • Lymphdrainage
  • Fango
  • Übungen zum Muskelaufbau
  • Anleitung zur Korrektur von Haltung und Bewegungsabläufen im täglichen Leben

 

VITALFELDTHERAPIE

Analysiert werden dabei über 600 Körperstrukturen wie beispielsweise Nerven, Muskeln, Organe, Knochen, Gelenke etc.

Bei dieser Methode wird der ganze Körper in einer 8-minütigen Messung mittels zwei Elektroden an den Füßen gescannt. Für uns als Osteopathen ergibt sich dadurch die Möglichkeit Störfaktoren zu erkennen, welche die Heilung behindern oder verzögern. Aufgrund dieser gewonnenen Erkenntnisse kann für den Patienten ein individuell abgestimmter Behandlungsplan erstellt werden.
Die Behandlung ist völlig schmerzfrei und eignet sich dadurch besonders für Kinder jeden Alters und für Patienten mit starken Schmerzen.

Anwendungsgebiete:

  • Akute Infekte
  • Schmerzen aller Art
  • Narbenentstörung und Wundheilung nach Verletzungen
  • Allergien, Unverträglichkeiten und Verdauungsprobleme
  • Überlastung (Depression, Burn-Out, Unruhe, Stress, Schlafstörungen etc.)

(Die Behandlung ersetzt allerdings nicht den Besuch beim Arzt ihres Vertrauens)